News

Sportvereine in Kissing

Du möchtest dich beim Sport so richtig auspowern oder mit konzentrierten Übungen deine Muskulatur stärken? Informiere dich hier über das Sportangebot und die Sportveranstaltungen in deiner Stadt. Und da Bewegung im Team besonders viel Spaß macht, findest du hier auch eine Übersicht über die Vereine in Kissing und Umgebung….

Ecuadorianische Austauschschüler suchen Gastfamilien!

Das Humboldteum sucht Familien, die offen sind, einen ecuadorianischen Austauschschüler aufzunehmen

Die Austauschschüler der Deutschen Schule Quito (Ecuador) wollen Deutschland hautnah erleben. Dazu sucht das Humboldteum Familien, die offen sind, einen ecuadorianischen Austauschschüler (ca. 15 Jahre alt) aus dem kleinsten Land Südamerikas als Kind auf Zeit aufzunehmen. Spannend ist es, mit und durch den Austauschschüler den eigenen Alltag neu zu erleben, und gleichzeitig ein Fenster in die lebende „Arche Noah“ Ecuador aufzustoßen. Erfahren Sie aus erster Hand, warum ein Regenbogen nirgends auf der Welt so phosphoreszierend schillert wie unter der Sonne des Äquators. Die ecuadorianischen Austauschschüler lernen schon mehrere Jahre Deutsch als Fremdsprache, so dass eine Grundkommunikation gewährleistet ist. Die Austauschschüler sind schulpflichtig und sollen die nächstliegende Schule zu Ihrer Wohnung besuchen. Der Aufenthalt bei Ihnen ist gedacht von Samstag, den 09. Juni 2018 bis Samstag, den 21. Juli 2018. Wer Ecuador entdecken möchten, den lädt die Deutsche Schule Quito ein, an einem Gegenbesuch unter Verwendung der Herbstferien im Oktober 2018 teilzunehmen.

Für Fragen und weitergehende Infos kontaktieren Sie bitte die internationale Servicestelle für Auslandsschulen: Humboldteum – Verein für Bildung und Kulturdialog, Geschäftsstelle, Königstraße 20, 70173 Stuttgart, Tel. 0711-22 21 401, Fax 0711-22 21 402, e-mail: ute.borger@humboldteum.com, www.humboldteum.com

Kissing geht beim Thema Datenschutz auf Nummer sicher

Ob Onlineformular, Teilnehmerliste oder digitale Unterschrift: Bei nahezu allen Verwaltungsvorgängen werden Daten erhoben, verarbeitet und gespeichert. Dabei stellt die wachsende Datenmenge die Kommunen in der Region vor täglich neue Herausforderungen, schließlich sind sie nicht nur verpflichtet, rechtliche Vorschriften einzuhalten, sondern auch aktive Maßnahmen zugunsten der Datensicherheit zu treffen. Wollte man sich vor einigen Jahren ummelden, seinen Pass verlängern oder eine Gebühr bezahlen, wanderten die unterschriebenen Dokumente anschließend in dicke Ordner – und sicher abschließbare Schränke. Das tun sie zwar immer noch, doch sind die meisten Ordner mittlerweile digital. Längst gehen deshalb Datenschutz und eine einwandfrei funktionierende IT Hand in Hand und bilden gemeinsam die Basis für die Sicherheit unserer sensiblen Daten.

Um in Sachen Datenschutz auf Nummer sicher zu gehen, hat sich die Gemeinde Kissing dazu entschlossen, ab Juli mit Christian Köhler (fly-tech IT GmbH & Co. KG) einen externen Datenschutzbeauftragten an Bord zu holen, der die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung zukünftig in puncto Sicherheit unterstützen soll.

„Der professionelle und vertrauliche Umgang mit Daten, ist uns extrem wichtig“, erklärt Bürgermeister Manfred Wolf. „Und zwar nicht erst, seit die DSGVO in aller Munde ist. Deshalb freuen wir uns, mit fly-tech einen kompetenten Partner gefunden zu haben, der es uns ermöglicht, unseren Bürgerinnen und Bürgern in allen Bereichen der Gemeindeverwaltung Datensicherheit auf höchstem Niveau zu garantieren.“

Auch fly-tech Geschäftsführer Tobias Wirth freut sich auf die Zusammenarbeit mit der Paargemeinde. „Als fest in der Region verwurzeltes Unternehmen stehen wir den Kommunen im Wittelsbacher Land natürlich gern mit Rat und Tat zur Seite“, erklärt der Digitaldienstleister. „Als Koordinator für alle Datenschutzmaßnahmen wollen wir dabei nicht nur eine lückenlose Sicherheit für die Daten der Bürger garantieren, sondern auch die Gemeindemitarbeiter zunehmend für das Thema IT-Security sensibilisieren.“

In einem nächsten Schritt soll in Kissing das Informations-Sicherheitsmanagement-System ISIS12 – entwickelt vom Netzwerk „Informationssicherheit für den Mittelstand“ des Bayerischen IT Sicherheitsclusters – umgesetzt werden. Auch hier vertraut die Gemeinde auf die Kompetenz der zertifizierten Berater von fly-tech.

Neue Öffnungszeiten der Wertstoffsammelstelle Kissing ab 1. Oktober 2018

Die Wertstoffsammelstelle Kissing ist ab 01. Oktober 2018 wie folgt geöffnet:

Montag            von      12.30 bis       16.00 Uhr

Mittwoch          von      12.30 bis       16.00 Uhr

Donnerstag       von      12.30 bis       16.00 Uhr

Freitag             von      12.30 bis       16.00 Uhr

Samstag           von        9.00 bis       16.00 Uhr

 

Diese Öffnungszeiten gelten bis Ende März 2019.

Die Grüngutannahmestelle ist weiterhin am Mittwoch und am Donnerstag geschlossen.